Geschäftsversicherung:

Sach:

Diese Versicherungen schützen ihre Firma gegen Feuer, Einbruch, Wasser und Betriebsunterbruch.

Bertiebshaftpflicht:

Hier sind Sie für Fehler durch sie und ihre Mitarbeiter geschützt.

UVG:

Eine Unfallversicherung für Mitarbeitende ist bei der Gründung eines Unternehmens obligatorisch. Sie greift bei Berufsunfällen, Nichtberufsunfällen und Berufskrankheiten und gibt Ihnen und Ihren Mitarbeitenden finanzielle Sicherheit im Unglücksfall.

KTG:

 Eine Kollektiv-Krankentaggeldversicherung ist nicht obligatorisch, aber sie lohnt sich auf jeden Fall. Denn als Arbeitgeber  sind Sie gesetzlich verpflichtet, Ihren Mitarbeitenden bei Krankheit den Lohn für einen gewissen Zeitraum (u.a. abhängig von der Anstellungsdauer) weiter auszuzahlen. Zudem entstehen zusätzliche Kosten, wenn Sie den Mitarbeitenden temporär ersetzen müssen.

BVG (Pensionskasse):

Eine BVG Versicherung muss für Angestellte abgeschlossen werden, wenn

  • der Mitarbeiter AHV-pflichtig ist.
  • das Jahreseinkommen höher als 21’150 CHF ist.
  • bei befristetem Arbeitsverhältnis der Jahreslohn hochgerechnet den Betrag von 21’150 CHF übersteigen würde.
  • der Mitarbeiter nicht bereits in einer Haupttätigkeit BVG-versichert ist.

Sollten Sie Interesse haben, vereinbaren sie einen persönlichen Termin mit uns.

 
De Luxe Consulting GmbH
Oltnerstrasse 15
4663 Aarburg
Tel +41 62 787 44 00
info@de-luxe-consulting.ch